Montag, 23. Dezember 2013

Böses Herz von Sandra Brown

( Bildrechte liegen beim Verlag ) 

Hardcover: 512 Seiten
Verlag: Blanvalet Verlag (9. Dezember 2013)
ISBN: 978-3764504540
Preis: 19. 99 Euro

Ich bedanke mich beim Blanvalet Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Klappentext

Wem kannst du vertrauen, wenn nichts ist, wie es scheint?

Vor zwei Jahren verlor Honor Gillette ihren geliebten Ehemann Eddie bei einem tragischen Unfall – das glaubte sie jedenfalls, als plötzlich ein fremder Mann blutüberströmt in ihrem Vorgarten auftaucht. Honor ahnt nicht, dass es sich um Lee Coburn handelt, der wegen Mordes an sieben Menschen gesucht wird – bis er sie und ihre kleine Tochter als Geiseln nimmt und behauptet, Eddies Tod sei kein Unfall gewesen und Honor selbst sei in großer Gefahr. Honor hat keine andere Wahl: Um sich und ihre Tochter zu schützen, muss sie Coburn vertrauen und tun was er verlangt ...

Meine Rezi

Dieses Buch hatte für mich einen sehr schönen Schreibstil. Es war einfach zu lesen und man konnte dem ganzen geschehen folgen. Oft habe ich einfach nur mitgefiebert und gezittert, zwischendurch habe ich mir meine Täter gesponnen, auch, wenn das ganze Buch fast aus Tätern besteht. Doch es ist nicht so, das diese vielen Täter einen verwirren. Ganz und garnicht. Man weiss, wer gegen wen und für wen. Nur eines bleibt bis zum Ende dieses Buches geheim, was die Zeit beim lesen sehr aufregend macht, da man selber immer wieder mitraten kann und wahrscheinlich auch jeder tun wird.
Zwischenzeitlich hatte ich das Gefühl das Buch zieht sich etwas in die länge, andererseits wollte ich garnicht mit dem Buch fertig werden und trotz das es sich ein oder zweimal in die länge zog, passierte immer wieder etwas. Es gab nie einen Stillstand. Honor war mir sehr sympatisch. Aus Angst um ihre kleine Tochter tat sie alles, was getan werden musste, obwohl sie die schwersten Entscheidungen zu treffen hatte. Denn wem vertraut man, wenn ein blutüberströmter Mann einen als Geisel hält und verlang ihm zu vertrauen. Wem vertraut man, wenn alles an das man geglaubt hat eine Lüge gewesen zu sein scheint? Wem vertraut man, wenn es um das Leben deines Kindes geht?
Als Honor hätte ich schwierigkeiten, diese Entscheidung zu treffen! Kann man überhaupt jemandem trauen? Emily war ein wahrer Kindertraum. Lieb und herzlich, einfach ein wahrer Goldschatz, um des es sich zu kämpfen lohnt. Selbst Lee Coburn war mir sehr schnell sympatisch, auf seine Art eben. Er tat die ganze Zeit so, als sei ihm alles egal, doch anhand seiner Handlungen merkte man schnell das er doch nicht so gefühllos ist, wie er sich immer gab.
Der ganze Rest, der vielen Menschen in diesem Buch war ich die meiste Zeit skeptisch gegenüber, denn auch ich habe mich gefragt, wem Honor vertrauen kann und wem nicht.
Sandra Brown ist hier ein toller Thriller über Korruption und Macht gelungen, indem man sich fragt, wem man noch vertrauen kann, wenn das in der Realität genauso ist. In diesem Buch kommt nichts zu kurz.

Mein Fazit

Ein gelungener Thriller über Macht und Korruption!

Böses Herz von Sandra Brown bekommt von mir

>>>>> 4 von 5 <<<<< möglichen Herzen


Kommentare:

  1. Klingt sehr interessant :) Werde ich mir auf jeden Fall merken! Bin durch "Was liest du?" auf deinen Blog aufmerksam geworden und gleich mal Leserin geworden.
    Vielleicht hast du ja mal Lust auf einen Gegenbesuch?
    Würde mich freuen!
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  2. Oh das freut mich. Sehr gerne sogar. Du kannst mir auch gerne deinen Blog per Kontaktformular Senden, dann packe ich ihn in meine Blogliste :)
    Lg Mone P.

    AntwortenLöschen