Montag, 9. Dezember 2013

Der Soundtrack deines Lebens von Melissa C. Feurer ( Gastrezension)

 Ich habe eine wunderschöne Gastrezension von der Bücherfee von Bücher & mehr bekommen, die ich euch auf gar keinen Fall vorenthalten mag ;)



 ( Bildrechte liegen beim Verlag )

Altersempfehlung: 14 - 17 Jahre

  • Broschiert: 307 Seiten
  • Verlag: Francke-Buchhandlung; Auflage: 1., Auflage (September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868274197
  • ISBN-13: 978-3868274196
  • Preis: 9,95 Euro



Inhalt:
Die vier Schüler und Freunde Lily, Leonie, Alex und Cab führen ein lockeres und lustiges Leben.
Cab, der eigentlich Christian heisst ist der Kopf der Truppe. Er hat damals die Band Suneclipse ins Leben gerufen bei der er Gitarre spielt und singt.
Leonie ist schon lange heimlich in Alex verliebt und Lily und Cab sind beste Freunde, haben aber trotzdem auch unbekannte andere Gefühle füreinander.
Doch plötzlich ändert sich alles, denn Cab wird dauernd schwindelig und er bricht zusammen.
Die schreckliche Diagnose lautet Leukämie.
Zwischen Hoffen und Bangen, zwischen Schweigen und Gebrüll lernen wir alle Protagonisten näher kennen.

Meine Meinung:
Obwohl ich den Schreibstil manchmal recht ungewöhnlich fand, konnte er mich doch fesseln. Die Geschichte hat mich von Anfang an begeistern und faszinieren können.
Man erlebt die Unbeschwertheit der Jugendlichen, die ersten Gedanken und Zweifel wie die nächste Zeit laufen soll, wenn die älteren Jungs ihr Abitur fertig haben und die Angst vor Cab´s schwerer Krankheit.
Die Protagonisten werden stiller und nachdenklicher, denn plötzlich ist nichts mehr, wie es einmal war. Man merkt, wie sie sich gegenseitig Halt und Kraft geben und wie sie füreinander da sind. 
Jeder für sich alleine würde wohl kaputt gehen, wenn nicht immer einer da wäre, der ihn auffängt.
Die Freunde wachsen noch mehr zusammen und werden dabei erwachsen.
Sie merken, dass das Leben nicht nur aus Spaß und Albernheiten besteht und das jeder vielleicht über sich und sein Leben nachdenken sollte.
Doch sie lernen auch, dass man aus den negativen Zeiten etwas Gutes herausholen kann. Sie versuchen das Leben zu verstehen, auch wenn sie dadurch viel Leid erleben und sehen.
Für mich einerseits ein wirklich schönes Buch, aber anderseits hat es mich oft traurig gemacht, denn als Mama kann und möchte man sich nicht vorstellen, dass ein Kind so eine schwere Krankheit bekommt.
Francke steht für christliche Bücher und in "Der Soundtrack deines Lebens" ist der Glaube sehr wichtig.
Trotz des religiösen Hintergrundes ist das Buch nicht wirklich "gottlastig". Gott und der Glaube an ihn begleitet uns am Anfang etwas und zum Ende hin immer mehr und das im positiven Sinne.
Ein Buch, dass ich so schnell nicht vergessen werde.

Fazit:
Ein Buch, dass uns allen etwas Hoffnung und Freude schenken kann, aber auch Trauer und Wut.

>>>>> 5 von 5 <<<<< möglichen Herzen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen