Freitag, 20. Dezember 2013

Madame Missou in der Plauschecke

 Madame Missou


Heute möchte ich euch endlich meine Lieblingsautorin in Sachen Ratgeber vorstellen!
Wer meine Rezensionen über ihre Bücher/ eBooks kennt, der weiss, das ich ein absoluter Madame Missou Fan bin.
Ich war total froh das Madame Missou sich die Zeit genommen hat, für meine Plauschecke ein paar Fragen zu beantworten und das bei dem ganzen Weihnachtsstress!
Mehr über Madame Missou erfahrt ihr hier.


1. Wie kam es dazu das du schreiben wolltest, warum ausgerechnet Ratgeber und welchen Beruf hast du Ursprünglich erlernt?
 
Ich bin Mutter, Tochter, Schwester, Ehefrau, Freundin, Schriftstellerin, Künstlerin, Lebenstrainerin, Beraterin und nicht zuletzt auch einfach nur Frau. In all diesen Rollen bewege ich mich seit nunmehr über 50 Jahren, mal mehr und mal weniger sicher, aber immer voller Leidenschaft, Schritt für Schritt vorwärts. Viel habe ich erlebt in einem halben Jahrhundert, nicht immer nur Schönes. Aber eins habe ich dabei nie verlernt: Die kindliche Neugierde und die Bereitschaft zu lernen und zu wachsen. Erfahrung ist die Währung, in der ich „rechne“. Und das hat mir bis heute gut getan.
Ein kleines Häppchen von meinem Erfahrungsschatz möchte ich im Rahmen meiner Ratgeberreihe „Madame Missou Kompakt – Wissen in 45 Minuten“ an die interessierte Damenwelt (und gelegentlich auch Herrenwelt) weitergeben. Dabei geht es nicht um dröge Wissensvermittlung und es wird auch kein Anspruch auf Perfektion gelegt. Vielmehr möchte ich beleuchten, erleichtern, vorbeugen, stärken, absichern, verdichten und nicht zuletzt auch mit einer großen Portion Humor und Spaß an der Sache, gut verdauliches Wissen in ca. 45 Minuten kompakt vermitteln. Es dreht sich bei mir nicht um die Börse, nicht um Politik, nicht um Fußball und auch nicht um Autos – nein, die wirklich wichtigen und großen Dinge des Lebens stehen im Mittelpunkt: Liebe, Familie, Sexualität, Persönlichkeit, Gesundheit, Schönheit, Körper & Co. In den bisher erschienenen Miniratgebern geht es um Kleiderschrankexplosionen, Ananasmythen, Zitronensafthaare, Aphrodisiaka, Selbstbewusstsein, Achtsamkeit, Einkaufsfallen, Liebeskummer, Voodoopuppen, Wegwerfwindeln, Pferdeschwänze, Flirttipps, Traummänner, und, und, und…

2. Was sagten Anfangs deine Familie und deine Freunde dazu? Waren sie von dir überzeugt oder kam auch Kritik?
 
Anfangs meine Eltern und später dann meine eigene Familie war(en) ja von Beginn an meinen kreativen Lebensstil gewohnt. Ich wurde 1960 in Bamako (Mali) als Tochter des französischen Botschafters und einer argentinischen Botanikerin geboren - habe Kultur und Kunstgeschichte an der Université Paris-Sorbonne studiert. Im Alter von 25 Jahren zog es mich in die neue Welt. In New York eröffnete ich die Galerie "Madame Missou`s Best World Arts" und spielte in diversen Musicals Haupt- und Nebenrollen. Anfang der 90er Jahre verkaufte ich meine Galerie und verlagerte meinen Lebensmittelpunkt nach Europa. Zunächst lebte ich für einige Jahre in Lissabon, Kopenhagen, Moskau und London bis ich mich 1999 entschied dauerhaft nach Berlin zu ziehen. Hier lebe ich mit meiner Familie seit nunmehr fast 15 Jahren glücklich in Ruhe und führe ein beschauliches Leben als Schriftstellerin, Lebenstrainerin, Beraterin und Künstlerin.
Von daher kann man sich mich wahrscheinlich gar nicht mehr anders vorstellen. Ich bin so geboren, habe mein Leben lang so gelebt und werde meine Leidenschaft für die Kunst und die Kultur wahrscheinlich (hoffentlich) auch mit ins Grab nehmen.

3. Wieso sind es Ratgeber geworden? War etwas besonders ausschlaggebend dafür?
(siehe 1)

4, Planst du für die Zukunft einen Ratgeber der vielleicht etwas größer ausfällt oder bleibst du deinen Miniratgebern treu?
 
Ja, zuletzt bin ich von den anfangs meist so 20-30 Seiten auf 30-40 Seiten hoch gegangen, damit man beim schnellen Lesen auch auf die versprochene Lesezeit von ca. 45 Minuten kommt. Viel länger sollen die Ratgeber aber nicht werden, weil es dann ja nicht mehr mein Konzept des „Zwischendurchlesens“ erfüllen würde. Dabei soll es vorerst auch bleiben. Ein paar der Themen habe ich ja zusätzlich auch schon als „Bündel“ rausgebracht. Bisher sind so die zwei Titel „Frauenleiden verstehen & heilen“ und „Beauty, Sex & Diät – die größten Lügen“ entstanden. Diese Bücher bestehen aus jeweils drei Einzeltiteln und sind ca. 100 Seiten stark. Es gibt sie auch als Print-Buch. Bisher stoßen die Einzeltitel aber auf deutlich mehr Interesse…

5. Du schreibst auf eine sehr positive Art “ Frei schnauze”, was mich sehr beeindruckt. Ich mag Menschen, die eine spritzige Art haben und dies auch zeigen. Hast du dich bewusst dazu entschieden, nicht so gediegen zu schreiben, wie viele andere Autoren von Ratgebern?
 
Na klar, das wäre sonst auch gar nicht meine Art. Ich mag es offen und ehrlich immer „frei schnauze“, wie du so schön schreibst. Ich habe ja auch gar nicht den Anspruch hochwissenschaftliche, theoretische, 500seitige Fachbücher zu schreiben, sondern Menschen wie dir und mir einen allgemein verständlichen Zugang zu Themen zu verschaffen, die es meiner Meinung nach wert sind, beachtet zu werden. Dazu zählen insbesondere die aktuelleren Themen wie „Selbstbewusstsein lernen“, „Achtsamkeit statt Multitasking“ und „Streitgespräche verstehen & lösen“. Ich freue mich riesig, wenn ich für diese Themengebiete neue Leser begeistern kann, die dann womöglich Geschmack daran finden und sich über weiterführende Literatur tiefer in neue Lieblingsthemen einarbeiten. Das ist eines meiner Ziele.

6. Wie und wo fallen dir Ideen für einen neuen Ratgeber ein?
 
Viele der Themen brennen mir auf der Seele. Die müssen einfach raus. Bei manchen Themen lasse ich mich jedoch auch von Anregungen und Wünschen meiner Leser beeinflussen und zugegebenermaßen beeinflussen mich natürlich auch andere Autoren, die interessante und neue Themen aufgreifen.

7. Liest du selber auch gerne und wenn ja welches Genre?
 
Absolut. Ich liebe das Lesen. Leider bleibt mir neben dem Schreiben grad nicht allzu viel Zeit zum Lesen. Aber über die Weihnachtstage oder auch sonst an ruhigen Wochenenden verschlinge ich unterhaltsame Bücher mit Tiefe. Darunter z.B. „Der Hundertjährige…“, „Schiffbruch mit Tiger“, „Er ist wieder da“, „Die unglaubliche Pilgerreise des Harold Frey“ aber auch so Schmöker wie Harry Potter…

8. Was machst du in deiner Freizeit? Welche Hobby hast du?
 
Schreiben, Lesen, Kunst, Kultur, Bewegung und Familie – mehr Zeit bleibt da nicht.

9. Wie verbringst du Weihnachten? Liebst du dieses Fest oder bist du ein Weihnachtmuffel?
 
Ich liiiebe Weihnachten und verbringe das Fest im allergrößtmöglichen Kreise der Familie. Jeder Verwandte und Freund ist herzlich eingeladen, wenn er/sie das hier jetzt gerade liest… J



Ich bedanke mich herzlichst bei Madame Missou für dieses schöne Interview und hoffe das ich sie euch ein bisschen Schmackhaft machen konnte. Ihre Ratgeber lohnen sich wirklich zu lesen und für jeden ist etwas in ihren Buchshop dabei. Schaut einfach mal rein und stöbert ein wenig. Ich habe euch nicht zuviel versprochen :)


Meine Rezensionen von Madame Missou findet ihr hier:

Richtig Kommunizieren - Wie Frau immer die passenden Worte findet : Noch hier auf Bücher & mehr
Wie finde ich meinen Traummann: Noch hier auf Bücher & mehr
Schlafstörungen - besser einschlafen, durchschlafen & aufwachen: hier gehts lang
Leichter aufstehen - 20 Insidertipps für Morgenmuffel: Bitte hier entlang

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen