Samstag, 1. Februar 2014

Temptation - Weil du mich verführst ( 1 - 4 ) von Beth Kery

 ( Bildrechte liegen beim Verlag )

Klappenbroschur: 432 Seiten
Verlag: Blanvalet Verlag (21. Oktober 2013), auch erhältlich als eBook in vier Teilen
ISBN: 978-3442381944
Preis: 12. 99 Euro

Ich bedanke mich beim Blanvalet Verlag für dieses Rezensionsexemplar :)

Klappentext

Romantisch, sexy und absolut verführerisch...

Als die Kunststudentin Francesca auf einer Party den gut aussehenden Gastgeber kennenlernt, verfällt sie ihm auf den ersten Blick. Denn der rätselhafte Ian Noble übt sofort eine starke Faszination auf Francesca aus, der sie sich weder entziehen kann ... noch will. Auch Ian kann Francesca nicht widerstehen, Und er spürt, dass tief in ihrem Inneren eine Leidenschaft schlummert, die nur darauf wartet, geweckt zu werden...

Meine Rezi

Beth Kery ist hier ein toller Erotikroman gelungen, der sich zu lesen gelohnt hat.
Das Cover ist einfach bezaubernd und sticht durch schlichte Eleganz einfach sofort ins Auge.
Francesca ist eine kleine Rebellin, in die ich mich total hineinversetzen konnte. Da trifft sie auf einen intelligenten, gutaussehenden, führenden Mann und denkt sie hat keine Chance bei ihm, doch auch er ist beeindruckt von Francesca und ihre Gabe, Dinge mit ihrer Kunst so einzufangen, wie sie tatsächlich sind. Anders als Francesca ist Ian sich seiner Macht bewusst und zeigt sie auch Francesca und macht ihr ein verführerisches Angebot. Er will ihr beibringen, sich ihrer Macht bewusst zu werden. Sexuell ist Ian der dominante Typ und Francesca passt perfekt zu ihm, weil sie ihn in jeder Lebenslage Glücklich machen will. Ian versucht jedoch alles daran zu setzen das sie nicht alles von ihm erfährt und verletzt Francesca damit sehr oft. Wie lange kann er widerstehen, mehr zu zulassen, als nur das sexuelle? Kann er sie aus seinem Privatleben ganz raushalten? Und wie lange macht Francesca dies mit, obwohl sie eine impulsive, spontane Frau ist, die sich von ihren Gefühlen leiten lässt. Ein Mann der keine Gefühle zeigt und zulassen will und eine liebende Frau, kann das überhaupt gut gehen?
Auch hier wird die Illusion gewahrt, dass eine Frau bei jedem sexuellen Akt zum Höhepunkt kommt. In einer Szene sogar gleich viermal hintereinander. Es macht mich in keinster Weise neidisch. Wenn eine Frau dieses Glück hat, hoffe ich, sie nutzt es wirklich, doch in der Realität sieht es doch meistens etwas anders aus. Nicht jede Frau kommt bei jedem Akt. Ich glaube sogar es sind die wenigsten. Aber ich kann nur raten, nicht neidisch zu werden. Wichtig ist, dass der Akt spaß macht und nicht das man jedesmal einen Orgasmus erlebt. Das ist nicht die Erfüllung jeder Frau, es gibt wichtigere Dinge als den Orgasmus, auch wenn er toll ist, wenn er sich dann mal blicken lässt ;)
Wir dürfen nicht vergessen das es hier um einen Erotikroman geht. Würde ich einen schreiben, dann würde meine Protagonistin nicht jedesmal einen Orgasmus haben. Das macht Männern Angst, sie können ihre Frauen nicht befriedigen und Frauen fragen sich nur, ob mit ihnen etwas nicht stimmt, weil sie nicht jedesmal kommen. Auch wenn wir es eigentlich besser wissen müssten.
Aber, wie gesagt, es ist eben ein Roman und soll uns ja die " Erfüllung" bringen. Dieses Buch ist sehr schön geschrieben. Ab und zu flatterte mein Herz und manchmal hatte ich das Gefühl, es zerspringt in alle einzelteile, weil ich am intellekt von Ian zweifelte. Ein Mann mit seiner führung sollte doch eigentlich wissen, das man sich nicht aussuchen kann, was man fühlt, auch wenn man es noch so sehr versucht. Was ich toll fand, ist das diesmal auch ein Spielzeug für Manner erwähnt wurde, auch wenn nur kurz. Bis jetzt habe ich das in noch keinem anderen Erotikroman gelesen.
Aber alles in allem habe ich es wirklich gerne gelesen, auch wenn ich zwischen drei und vier Herzen hin- und herüberlegt habe. Mir persönlich war leider zu wenig abwechslung im Sexleben der beiden. Es muss dann doch mal eine Mischung geben. Mal " Blümchensex" mal " harter Sex" mal hier mal dort und nicht immer das selbe.

Mein Fazit

Ein Erotisches Buch, das man gut an kalten Tagen lesen kann, denn es wird heiß.

Temptation ( 1 - 4 ) von Beth Kery bekommt von mir

>>>>> 3 von 5 <<<<< möglichen Herzen





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen