Sonntag, 9. März 2014

Dark Shadows

FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Regisseur(e): Tim Burton
Studio: Warner Home Video
Erscheinungstermin: 21. September 2012
Produktionsjahr: 2012
Spieldauer: 113 Minuten
Preis: 8. 97 Euro ( Amazon )

Kurzbeschreibung

Von seiner verschmähten Geliebten in einen Vampir verwandelt und lebendig begraben, erwacht Barnasas Collins ( Johnny Depp ) fast zwei Jahrhunderte später in der völlig veränderten Welt des Jahres 1972. Als er auf sein einst prachtvolles Anwesen zurückkehrt, findet er dort nur noch ein paar zerrüttete Nachfahren der Collins - Familie vor. Banabas will dem Familiennamen wieder zur ursprünglichem Glanz verhelfen, trifft aber auf den massiven Widerstand seiner ehemaligen Geliebten - der verführerischen Hexe Angelique ( Eva Green ). Tim Burton schuf ein " Meisterwerk" ( Die Welt ) und " Riesenvergnügen von der ersten bis zur letzten Minute" ( Hamburger Morgenpost ).

Meine Meinung

Johnny Depp, wie man ihn kennt und liebt, geht auch hier wieder voll in seiner Rolle auf. Das liegt sicher auch an seinem Perfektionismus. Man merkt von Anfang an das der Film ein Tim Burton ist und das bis zum Schluss.
Barnabas erwiedert die Liebe seiner Geliebten nicht und wird dadurch hart bestraft. Angelique, seine Geliebte lässt nicht zu das Barnabas mit einer anderen Frau glücklich wird und lässt sie deshalb von einer Klippe springen. Aus verzeiflung und reiner Liebe springt Barnabas hinterher, doch er stirbt nicht, sondern lebt als Vampir weiter. Angelique will das er ewig leidet, weil er sie verschmäht hat. Sie hetzt die ganze Stadt auf ihn und er wird in einem Sarg vergraben. 200 Jahre später wird er durch zufällige Bauarbeiten ausgegraben und will in sein altes Leben zurückkehren, doch dies gibt es so nicht mehr. Verwirrt durch die Erneuerungen in der Welt, schaut er alles genau an. Die Straßen, die Autos, die Telefone und auch eine Ampel bringt ihn durcheinander. Zuhause angekommen findet er seine Nachfahren vor, die alle ein wenig durchgeknallt sind. Carolyn wirkt dauerhigh, David ist seit dem Verschwinden seiner Mutter sehr verschlossen und seine Therapeutin wirkt nicht besonders einfühlsam geschweigedenn kompetent. Davids Vater kümmert sich nur um sich und Carolyns Mutter versucht den schein zu wahren. Auch das neue Kindermädchen scheint so ihre Probleme zu haben, denn sie wird von einem Geist heimgesucht. Barnabas stellt alles auf den Kopf und will seinen Nachfahren helfen, den guten Ruf wieder herzustellen, aber nicht nur er ist wieder zurück. Auch die Hexe Angelique hat in der Stadt Fuß gefasst und will nicht nur Barnabas Familie ruinieren, sondern will ihn ganz für sich. Er soll sie lieben, ansonsten wird sie seine Liebsten töten. Doch Barnabas gibt nicht so leicht auf und er kämpft um das was er liebt auf seine eigene schräge Art.
Wer die Tim Burton Filme liebt, wird auch diesen Film lieben. Wer Witz und Gefühl sucht, wird sie auch hier wieder findet.

Mein Fazit

Wer die Tim Burton Filme liebt, dem wird auch dieser Film wieder begeistern!

Für Dark Shadows gibt es von mir

>>>>> 4 von 5 <<<<< möglichen Herzen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen