Freitag, 5. September 2014

Ausgerechnet Mr. Darcy von Teri Wilson

(Bildrechte liegen beim Verlag)

Taschenbuch: 352 Seiten
ISBN: 978-3-95649-053-8
Preis:  8. 99 Euro (hier kaufen)
 Inhalt

Elizabeth Scott wird an der Schule, an der sie unterrichtet einer Bestechung bezichtigt und wird daraufhin suspendiert. Um sich abzulenken fährt sie an ihrem 29. Geburtstag mit ihrer Hündin auf eine Hundeshow, wo sie Sue und ihren Mann kennenlernt. Aber auch einen arroganten Hunderichter namens Donovan Darcy. Elizabeth ist Sue so sympathisch das sie ihr eine Stelle als Hundesitterin bei sich in London anbietet. Sie nutzt die Chance und hat sichtlich spaß an den Hunden und den Hundeshows. Sie wirkt glücklicher denn je, doch ihr neuer Nachbar ist ausgerechnet Mr. Donovan Darcy.

Meine Rezi

Ausgerechnet Mr. Darcy ist eine angenehmes Lektüre. Man hat gewisse Erwartungen, die auch zum Teil erfüllt werden. Die Charaktere sind mir sehr sympathisch geworden, wobei man bei Elizabeth doch manchmal den Kopf schüttelt und sich fragt, wie blind sie sein muss. Die Sprache ist ab und zu sehr gediegen und man bekommt das Gefühl, die Personen in diesem Buch sein alt. Dies hat natürlich auch etwas mit den Kreisen zu tun, in denen Mr. Darcy sich als reicher Mann bewegt. Er war mir am sympatischsten. Trotz seines Reichtums ist er sehr lustig und oft ironisch. Elizabeth hingegen besteht zum Großteil aus Vorurteilen, die mich manchmal verrückt gemacht haben. Sue ist eine herzliche Person für die nur das Wohl der anderen zählt, obwohl sie auch sehr wohlhabend ist. Sie und ihr Mann sind sehr Gastfreundlich und heißen jeden willkommen. Leider war dieses Buch sehr langatmig. Es war zwar wunderschön zu lesen, doch lange Zeit gab es nur ein hin und her und ich habe die ganze Zeit gewartet das endlich etwas passiert. Als dann wirklich etwas passierte, ging dann alles so schnell, dass ich mehr davon wollte, als ich bekam. Ich gebe zu, ich musste zwischendurch auch ein paar Tränchen verdrücken. Ich bin nun mal sehr sentimental und stehe auf Romantik. Manchmal ist sie eben so gut, das selbst ein Buch diese Gefühle in mir auslösen. Im großen und ganzen ist dieses Buch also wunderschön, auch wenn mir ein wenig mehr Aktion gefehlt hat. Meine Sorge war zuerst, dass mir das mit den Hundeshowen zu viel werden würde. Doch diese waren sehr schön beschrieben. Man hatte oft etwas zu lachen und sie wurden nicht langweilig.

Mein Fazit

Ein schönes Buch mit Charme, Witz und jede Menge Liebe. Eine gute Lektüre für zwischendurch.
Ausgerechnet Mr. Darcy von Teri Wilson bekommt von mir
>>>>> 3 von 5 <<<<< möglichen Herzen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen