Sonntag, 16. November 2014

Ich weiß, was du gestern gedacht hast von Sarah Mlynowski

(Bildrechte liegen beim Verlag)


Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-53463-6
Preis: 8. 99 Euro (hier kaufen)
Ab 12 Jahren

Klappentext

Du has(s)t Geheimnisse? Jetzt nicht mehr!

Eigentlich waren wir ganz normal. Bis zu dieser Grippeimpfung. Klar haben wir mit Nebenwirkungen gerechnet. Kopfweh vielleicht, ein bisschen Fieber. Aber keiner von uns hätte so etwas je für möglich gehalten: Plötzlich können wir hören, was die Leute denken. Alle Leute um uns herum, die Nerds und die Streber in unserer Klasse, unsere Eltern, die Lehrer und der Busfahrer. Eigentlich cool, oder? Doch jetzt ist in unserem Leben nichts mehr, wie es einmal war...


Meine Rezi

Der Autorin ist hier ein sehr witziger Jungendroman gelungen! Der Schreibstil ist einfach zu lesen und zu verstehen. Wer wünscht sich nicht ab und zu die Gedanken der anderen hören zu können? Immer einen Schritt voraus zu sein und dies vielleicht auch zu seinem Vorteil nutzen zu können. Würdet ihr euch freuen? Einerseits ist es sicherlich spannend zu wissen, was andere denken, doch wenn du dies kannst, können es vielleicht auch andere? Im Gegensatz muss man sich also fragen "Will ich, dass man meine Gedanken hören kann?!“ Oder "werde ich wahnsinnig, wenn ich die Gedanken aller um mich herum höre?" Kann man sich dann überhaupt noch entspannen? Ich denke nicht, denn man hört ja ständig jemanden reden. Hier in dem Buch hat diese Fähigkeit nicht nur ein Schüler, sondern fast eine ganze Klasse durch eine Grippeimpfung bekommen. Am Anfang dachte ich noch, dass es doch dann nichts besonderes mehr ist, aber ich wurde eines besseren belehrt. Vielen Schülern hat es sogar geholfen. Man merkte das die beste Freundin doch nicht so gut über einen dachte. Andere, schüchterne Schüler hingegen hörten andere über sie schwärmen. Durch diese Gemeinsamkeit kamen sich alle näher und konnten aus sich herauskommen. Aber vergisst man dann nicht vielleicht diejenigen, die diese Fähigkeiten nicht abbekommen haben? Isoliert man sich vielleicht von ihnen, weil sie es nicht können? Das ganze Buch hindurch begleiteten mich all diese Fragen und noch einige mehr. Will man überhaupt alles wissen, was andere denken? Nicht alle Gedanken sind schön und man möchte nicht alles wissen. Manches verändert das ganze Leben. Die Autorin hat hier alles super rüber gebracht und auch das Ende gefiel mir wahnsinnig gut. Ich freue mich, dass ich dieses Buch lesen durfte.


Mein Fazit

Ein sehr unterhaltsames Jugendbuch für Kinder ab 12 Jahren.

Ich weiß, was du gestern gedacht hast von Sarah Mlynowski bekommt von mir

>>>>> 5 von 5 <<<<< möglichen Herzen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen