Donnerstag, 5. Februar 2015

Eisblumen zum Valentinstag von Ewa Aukett

(Bildrechte liegen beim Verlag)


Taschenbuch: 232 Seiten
Verlag: BookRix
ISBN: 978-3730993828
Preis:  8. 55 Euro (hier kaufen)



Klappentext

Kyra ist IT- Expertin in einem Londoner Unternehmen. Als es zu unregelmäßigkeiten in der New Yorker Filiale kommt und interne Daten gestohlen werden, wird sie nach Übersee geschickt, um die Sache vor Ort zu klären.

In Begleitung des zuständigen Sicherheitschefs, Grant Travers, der sich ihr gegenüber ständig von seiner uncharmanten Seite zeigt, muss sie sich schon am Flughafen ihrer ersten persönlichen Herausforderung stellen: Flugangst!

Allerdings hat Grant seine ganz eigenen Methoden, um Kyra auf andere Gedanken zu bringen.


Meine Rezi

Nachdem ich von Ewa Aukett nur dieses eine Mal gelesen habe, war ich so begeistert, dass ich so schnell wie möglich Eisblumen zum Valentinstag von ihr lesen wollte. Je nachdem, von welcher Seite ich dieses Buch betrachte, würde die Bewertung anders ausfallen. Wenn ich Eisblumen zum Valentinstag einfach als Roman sehe, ist er wunderschön und eine tolle Lektüre für zwischendurch. Der Schreibstil ist sehr angenehm und man merkt gar nicht, wie schnell das Buch sich dem Ende zuneigt. Sollte der Roman allerdings als Erotikroman gelten, ist es mir leider zu wenig. Die erste Hälfte des Buches gibt es keinen Sexuellen Kontakt. Natürlich sprühen hier und da mal ein paar Funken, aber mehr passiert die erste Hälfte dann auch nicht. Und auch in der zweiten Hälfte wird es nicht viel mehr. Deshalb möchte ich ihn in meiner Rezi gerne als Roman beschreiben, der mir ziemlich gut gefallen hat.
Kyra muss plötzlich in die New Yorker Filiale reisen, um ein Problem zu lösen, das für die meisten geheim gehalten werden soll und bekommt dafür Grant an ihre Seite gestellt, der sie bei allem unterstützt, was sie braucht. Leider ist Grant nicht die charmantesteHilfe die sich Kyra wünscht und als sie im Flieger auch noch von ihrer Flugangst gepackt wird, küsst er sie einfach und das obwohl er ihr klipp und klar gesagt hat, dass sie nicht sein Typ sei. Nach diesem anstrengenden und verwirrenden Flug möchte sie nur noch eins, einfach in ein Hotel und schlafen. Aber es wurde gar kein Hotelzimmer für Kyra gebucht, denn sie soll die Zeit, die sie in New York verbringt bei ihrem uncharmanten Begleiter Grant verbringen. 
Diese Tatsache und die das beide sich gerne gegenseitig necken, erweckt ein Kribbeln bei beiden und irritiert jeden von ihnen auf eine Weise, die ihnen neu ist. Sie interessieren sich mehr füreinander, als sie zugeben wollen und finden heraus, das beide ihre Geheimnisse haben. Wird ihnen das bei ihrer Zusammenarbeit im Weg stehen?
Bis auf Fogg waren mir alle Characktere sehr sympathisch und ich könnte mich für keinen Favoriten entscheiden.
Wie ich schon sagte, ist Eisblumen zum Valentinstag für mich ein wunderschöner Roman. Ich habe ihn sehr gerne gelesen und empfehle ihn sehr gerne weiter. Wer jedoch pure Erotik sucht ist hier fehl am Platz.


Mein Fazit

Ein wunderschöner Roman für zwischendurch.


Eisblumen zum Valentinstag bekommt von mir

>>>>> 4 von 5 <<<<< möglichen Herzen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen