Dienstag, 10. November 2015

Atem auf deiner Haut von Ewa Aukett

(Bildrechte liegen beim Verlag)


Taschenbuch: 522 Seiten
Verlag: BookRix
ISBN: 978-3736863002
Preis: 14. 91 Euro (hier kaufen)


Klappentext


Kirsten und Jeff MacAllister führen die scheinbar perfekte Ehe. Seit fünf Jahren sind sie „Freunde mit gewissen Extras“. Freunde, bei denen von Liebe nie die Rede war.

Doch dann reißt das Schicksal unerwartet ein Loch in ihre heile Welt und all die Dinge, die zuvor wichtig schienen, sind plötzlich belanglos und nebensächlich.

Für Kirsten wird es ein Wettlauf gegen die Zeit und sie weiß, nun zählen nicht nur ihr Mut und ihre Kraft – nun zählt vor allem, wie stark ihre Hoffnung ist ... und ihr Glaube an die Liebe!


Meine Rezi


Jeff und Kirsten scheinen glücklich in ihrer Ehe. Doch dies scheint nur so. Unausgesprochene Worte können auch sehr verletzend sein. Kirsten denkt seid Jahren das ihr Ehemann sie nur geheiratet hat, um eine neue Mutter für seine Tochter Grace zu haben. Sie lebt damit, doch es belastet sie sehr, was ich gut verstehen kann. Auch ich habe so etwas ähnliches erlebt und es ist erdrückend. Nachdem sie Eierstockkrebs hatte, kann Kirsten leider keine eigenen Kinder bekommen, doch Jeff und sie warten auf die Erlaubnis, dass sie ein Kind adoptieren dürfen. Zu ihrer Schwiegermutter hat sie ein gutes Verhältnis. Die beiden gehen liebevoll miteinander um und sie verbindet nicht nur das Jeff`s Großmutter ihnen das Leben zur Hölle macht. Nicht nur das diese Besuche von Bernadette Kirsten an wichtigen Feierlichkeiten an die Nieren gehen, den Rest des Jahres hat sie ja auch noch Grace, die sie zu jeder Gelegenheit beleidigt und ihren Hass Kundtut. Als sie endlich die glückliche Nachricht bekommt, es gäbe ein Kind das zur Adoption für sie geeignet wäre läuft alles aus den Rudern. Wird sich alles wieder zum Guten wenden?

Ich hätte fast schon zu viel verraten und direkt wieder einen Satz gelöscht^^ Ich habe zu Beginn dieses Buches gedacht, ich würde einem Erotikroman entgegen schweben, aber da habe ich mich geirrt. Für mich war dieses Buch Herzzerreißend! Ich konnte es nicht zur Seite legen. Ich schreibe das sehr häufig und ich meine es auch jedes Mal so, doch da lese ich trotzdem noch in Ruhe und brauche doch mindestens eine halbe Woche für diese Bücher. Dieses Buch hatte ich in zwei Tagen durch und ich habe einige Taschentücher verbraucht. Erkältung, Fliege im Auge oder sucht euch eine andere Ausrede aus. Ich musste wirklich weinen. Ich bin zwar sehr empfindsam zur Zeit, aber ich hatte das Gefühl an manchen Stellen gibt es keine Pause. Man hat ja manchmal das man etwas trauriges liest und dann wieder eine Stelle zum Atmen bekommt, zur Beruhigung, aber hier hatte ich dies zwischenzeitlich nicht und kam nicht mehr aus dem schluchzen raus. Aber vielleicht war ich auch zu empfindlich, da mir vieles sehr bekannt vorkam und mich deshalb sehr in die Protagonisten reinfühlen konnte. Es war schön zu sehen das Jeff und Kristen ihre Ehe wirklich ernst nehmen. Wie selten ist es heute, dass man das Ehegelübde „In Guten, wie in Schlechten Zeiten“ so ernst nimmt? Selten behaupte ich. Die Liebe wird heutzutage viel zu leicht genommen, dabei ist sie so wichtig im Leben. Aber ich musste auch lachen als ich dieses Buch las, oder eher die erste Sexszene, denn mein Gedanke war „ Die Autorin kann es nicht lassen“. Das war keinesfalls negativ gemeint, sondern alles andere als das. Ihre Sexszenen sind toll und ich finde, dass der Sex auch in schlechten Zeiten sehr wichtig ist. Liegen Leid und Leidenschaft nicht immer nah beieinander?!


Mein Fazit


Ein Herzzerreißendes Buch, dass mit sehr viel Gefühl geschrieben wurde.


Atem auf deiner Haut von Ewa Aukett bekommt von mir 

>>>>> 5 von 5 <<<<< möglichen Herzen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen