Sonntag, 8. Mai 2016

Neues im regal - 8. Mai 2016

Hallo meine Lieben,

ich habe wieder ein paar Neuzugänge, die ich euch gerne zeigen möchte.

(Bildrechte liegen beim jeweiligen Verlag)


1. Christine Bernard - Das Eisrosenkind von Michael E. Vieten - Ich freue mich auf einen neuen Fall von Christine Bernard und bin gespannt, ob er mich genauso überzeugt, wie der letzte.

2. Royal Passion von Geneva Lee - Nachdem ich mir bei Was liest du den zweiten teil der Reihe als Prämie sichern konnte, brauchte ich natürlich den ersten Teil und habe ihn mir sofort angeschafft.


Gestern war auch Büchermarkt bei uns und ich habe mir und meiner Nichte eine Kleinigkeit gegönnt. Ein Prinzessin Lilifee Film und Buch, damit sie bei mir auch wieder etwas hat, das sie anschauen kann und für mich Eeene Meene - Einer lebt, einer stirbt von M. J. Arlidge und den Film

Home -Ein smektakülärer Trip.

Ich habe diesen Film gestern auch direkt geschaut und war einerseits begeistert, denn die Geschichte war so süß und toll. Doch andererseits habe ich mich gefragt: Will ich das meine Nichte ihn sieht?! Der Film ist ab 0 Jahre, also braucht man theoretisch keinerlei Bedenken haben. Doch leider war die Sprache alles andere als toll. Für uns Erwachsene mag es vielleicht süß sein, wenn ein Alien Sätze verdreht wie " Wir haben gedenkt" oder Worte nutzt, wie " Alleinsam" oder "Dankenschön". Doch ist es Sinnvoll einem Kind diesen Film zu zeigen, der aus 90% Sprachfehlern besteht? Versteht mich nicht falsch, niemand ist perfekt. Auch meine Schreib - und Sprachfehler dürft ihr gerne behalten, wenn ihr sie findet. Aber wollen wir unseren Kindern nicht beibringen, wie sie richtig Sprechen? Ich bin da doch etwas Zwiegespalten muss ich gestehen. Vielleicht seid ihr anderer Meinung und würdet diese mit mir teilen. Dann immer her mit euren Kommentaren :)

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag

Eure Mone P.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen