Sonntag, 23. Oktober 2016

Produkttest von Nestle Marktplatz Martplatz - Choco Crossies und Choclait Chips

(Bildrechte liegen beim Hersteller)

Von Nestle Marktplatz bekam ich ein Produktpaket.

Folgendes war enthalten


Auf der jeweiligen Seite erfahrt ihr mehr über Inhaltsstoffe und Ernährungsinformationen

Jeder kennt sie und die meisten haben schon versucht sie nachzumachen. Wenn nach dem Backen mal etwas Backschokolade übergeblieben ist, habe ich oft versucht Choco Crossies selber zu machen. Es gab eine Schmiererei und geschmeckt haben sie leider auch nicht besonders. Hier kommt einfach nichts an das Original heran.

Zu den Verpackungen

Choco Crossies sind in rechteckigen Verpackungen die wiederverschließbar sind. In der Pappschachtel sind die Choco Crossies in zwei versiegelten Beuteln verpackt. Das hat den Vorteil, dass wenn man nur einen Beutel isst, die anderen Choco Crossies noch frisch bleiben. Allerdings kann man mit der vorgegebenen Lasche zum aufmachen auch Probleme bekommen. Da sie mittig ist, reißt die Verpackung auch mittig und somit können die Choco Crossies sich auf dem Tisch verteilen, anstatt in dem Beutel zu bleiben. Wenn man sie aber in der Pappschachtel öffnet, ist das kein großes Hindernis.
In den Schachteln befindet sich sogar eine kleine Botschaft.
„Choco Crossies gibt es jetztmit Schokolade aus dem Nestle Cocoa Plan! Neugierig?....
www. Nestlecocoaplan.com“ Dies finde ich eine sehr gute Sache. Infos auf Deutsch findet ihr dafür hier.

Choclait Chips sind in einer hohen Pappverpackung und innen drin ist ein versiegelter Beutel. Die Choclait Chips eignen sich zum Beispiel besser für unterwegs, da es nicht passieren kann, das die Schachtel sich aus versehen in der Tasche öffnet.

Aus diesem Paket kannte ich ausschließlich die Klassiker vom Geschmack her. Choco Crossies Classic und Choclait Chips Classic. Somit waren die anderen Geschmacksrichtungen für mich wirklich ein Test und nicht nur ich wurde überrascht.
Meine Mutter liebt die Choco Crossies Classic seid ich mich erinnern kann und als das Testpaket eintraf, kam sie gerne nach der Arbeit auf einen Kaffee vorbei. Ich dachte mir es sei die perfekte Gelegenheit Choco Crossies dazu anzubieten. Ich fragte sie, welche Sorte sie gerne probieren möchte und ihre Antwort war „Sind da nicht immer zwei Pakete drin?!“ 



Sie wollte mir damit deutlich machen, dass sie nicht nur eine Sorte probieren wollte. Also öffnete ich Choco Crossies Classic und Choco Crossies Feinherb. Und überraschenderweise war sie hin und weg von den Choco Crossies Feinherb. Sie, die immer eine Sorte davon liebte, entschied sich einfach für etwas neues. Aber auch mir erging es so, denn mich haben die Choco Crossies White total überrascht. Ich esse selten weiße Schokolade und wenn, dann muss es wirklich eine gute sein. Doch dies war hier gewährleistet. Für mich eine totale Überraschung. Doch ich lasse mich gerne Überraschen. Meinte Mutter meint auch "Man kann dann nicht aufhören", also vorsicht Suchtgefahr :D

Man kann Choco Crossies und Choclait Chips zu jeder Gelegenheit anbieten. Wie wäre es zum Beispiel bei einem Spielenachmittag? Bei so vielen verschiedenen Sorten wird sicher für jeden etwas dabei sein.



Und wenn dann am Ende des Tages doch noch etwas überbleiben sollte, dann kann man es sich wunderbar auf der Couch gemütlich machen, eine Lieblingsserie schauen und sich über die Reste hermachen.




Mein Fazit

Ob alleine oder gemeinsam, Choco Crossies und Choclait Chips kann man immer genießen. Die Vielfalt an Sorten hat selbst mich neu Überrascht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen