Mittwoch, 28. Juni 2017

Trust Again von Mona Kasten

(Bildrechte liegen beim Verlag)


Paperback: 460 Seiten
Verlag: LYX
ISBN: 978-3-7363-0249-5
Preis: 12. 00 Euro (hier kaufen)



Klappentext


Sie hat mit der Liebe abgeschlossen – er weigert sich, sie aufzugeben.

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt...


Meine Rezi


Die Romane von Mona Kasten sind einfach himmlisch. Sie hat einen wunderbaren Schreibstil, bei dem man sich allein auf die Geschichte des Buches konzentrieren kann und keine komplizierten Sätze analysieren muss. Man kann die Teile einzeln lesen, da sie an sich eine eigene Geschichte haben. Jedoch geht es um den engeren Freundeskreis der Personen. In dem ersten Teil der Reihe waren es Kaden und Allie um die es ging. Dort lerne man Dawn schon ein wenig kennen und lieben. Sie war für mich eher die Schüchterne, weshalb sie mich in ihrem eigenen Teil hier wirklich überrascht hat. Ich hätte ihr ihre Geschichte gar nicht zugetraut muss ich gestehen. Aber gerade deshalb hat sie mich auch fasziniert. Also wieder ein Lob an die Autorin. Manchmal denkt man, man kann die Geschichte vorhersehen, und natürlich, kann man dies auch hier ein wenig. Und doch wird man in manchen Dingen doch noch Überrascht. In Spencer hätte ich mich wohl auch verliebt. Seiner liebenswürdige Art, gepaart mit seinen spitzfindigen Bemerkungen und dem flirten, hätte auch ich nicht widerstehen können. Auch, wenn man durch die ganzen Späße von ihm nicht immer weiß, was ernst gemeint ist und was nicht, wusste man doch, er ist etwas ganz besonderes. Auch Sawyer lernte man etwas besser kennen. War sie im ersten Teil der Reihe noch die oberflächliche Zicke, die man gerne loswerden würde, zeigte sie hier eine ganz andere Seite von sich. Ich denke auch bei ihr gibt es etwas in ihrem Leben das sie einfach sehr geprägt hat, weshalb sie nicht jeden an sich heran lässt. Doch, wenn sie jemanden mag, wird der sie auch nicht mehr so schnell los und sie erweist sich als treue Seele. Von ihr handelt der dritte Teil der Reihe Feel Again. Und ich bin schon sehr gespannt, was ich über sie alles erfahren werde.
Diese Rezension ist nicht besonders lang und vielleicht auch nicht besonders aussagekräftig. Doch ich bin der Meinung, manche Bücher brauchen das auch nicht. Ich denke in Mona Kastens Büchern wird sich jeder irgendwie wiederfinden und sich mit einer Person ( oder sogar mehreren Eigenschaften verschiedener Personen) identifizieren können, weshalb man die Bücher einfach lesen und genießen kann.


Mein Fazit


Ein Roman, den man einfach lesen und genießen kann. 

Trust Again von Mona Kasten bekommt von mir

>>>>> 5 von 5 <<<<< möglichen Herzen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen